Digitalfunkgeräte eingetroffen

21.09.2013

Seit diesem Samstag ist der Digitalfunk nun auch endlich in unserer Wehr angekommen. In einer mehrstündigen Aktion und mit Unterstützung zweier Kameraden unserer Wehr wurde das MRT (Mobile Radio Terminal, entspricht dem Fahrzeugfunkgerät) in unser Löschgruppenfahrzeug eingebaut. Dabei mussten neue Antennen montiert, Kabel verlegt und für diverse andere Bauteile, wie zum Beispiel Lautsprecher, ein Platz im Fahrzeug gefunden werden. Auch eingetroffen sind bereits unsere drei neuen Handsprechfunkgeräte (HRT = Handheld Radio Terminal) mit dem entsprechenden Zubehör.

Zum Betrieb der digitalen Funkgeräte fehlen uns allerdings noch die sogenannten Sicherheitskarten. Ähnlich wie die SIM-Karte beim Mobilfunktelefon, erlaubt es die Sicherheitskarte den Funkgeräten sich am Digitalfunknetzt anmelden. Diese Karten werden wir erhalten, sobald die vom Landkreis vorgeschriebene Zahl von Kameraden geschult wurde. Die Lehrgänge hierfür finden auf Unterkreisebene im November / Dezember dieses Jahres statt. Bereits teilgenommen an einem solchen Lehrgang hat unser zweiter Kommandant Bernd Fürstenhöfer. Ziel muss natürlich sein, dass bis zur kompletten Umstellung von Analog- auf Digitalfunk jeder Kamerad die neuen Geräte sicher bedienen kann. Auf den nächsten Übungen wird man sich dann noch ausgiebiger mit der neuen Technik auseinandersetzen.

hrt      mrt

AK