Erste Delegiertenversammlung

22. Oktober 2011

An diesem Samstag fand im Feuerwehrgerätehaus in Röttenbach die erste Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr des Landkreises Erlangen-Höchstadt statt. Von Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Weingartsgreuth nahm Jugendwart Andreas Kropf daran teil. Insgesamt waren Vertreter von 29 der insgesamt 54 Jugendgruppen unseres Landkreises anwesend, wodurch man beschlussfähig war.

Nach einer kurzen Begrüßung durch KBM Marcus Maier richtete auch unser Kreisbrandrat Harald Schattan einige Grußworte an die Teilnehmer. Hierbei betonte er nocheinmal die Wichtigkeit der Jugendarbeit für die Zukunft der Feuerwehr.

Im Anschluss stellte KBM Maier die Jugendordnung vor. Dabei ging er besonders auf die Vorteile, die ein Beitritt der Jugendfeuerwehr zum Kreisjugendring haben würde, ein. Bei der anschließenden Abstimmung sprachen sich die Delegierten mit sehr großer Mehrheit für einen Beitritt zum Kreisjugendring aus. Daher musste als nächstes ein Kreisjugend-feuerwehrausschuss gewählt werden. Als Vorsitzender wurde von Kreisbrandrat Schattan, der das alleinige Vorschlagsrecht hat, Kreisbrandmeister Marcus Maier und als dessen Stellvertreter Kreisbrandmeister Christian Bühl vorgeschlagen. Beide wurden von der Versammlung einstimmig gewählt. Im Anschluss wurden noch die restlichen Mitglieder des Kreisjugendfeuerwehrausschusses gewählt (siehe Bericht KFV Erlangen-Höchstadt).

Zum Schluss bedankte sich der frisch gewählte Vorsitzende beim Wahlausschuss und fuhr mit der Tagesordnung fort. Es folgte noch eine Vorstellung der für 2012 geplanten Termine. Danach wurde die Versammlung offiziell geschlossen.

Bericht Kreisfeuerwehrverband >>

AK