BE/BA Workshop in Wachenroth

05. November 2011

Der Workshop zum Thema Brandschutzerziehung und Brandschutz-aufklärung fand dieses Jahr im Feuerwehrgerätehaus in Wachenroth statt. Von unserer Wehr nahm der erste Kommandant Klaus Endres an dem Workshop teil.

Die ca. 20 TeilnehmerInnen trafen sich um 9.00 Uhr im Unterrichtsraum und wurden mit Kaffee und Kuchen begrüßt. Im Laufe des Vormittags wurden mehrere Themen aus dem Bereich Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung behandelt. Der Schwerpunkt lag bei Informationen zur Brandschutzerziehung von Kindern in der 3. Klasse und von Menschen mit Handicap. Das Arbeiten mit Menschen mit Behinderung stellt an die Feuerwehr besondere Anforderungen die eine gründliche Vorbereitung und Gesprächen mit Betreuern bedarf, außerdem muss immer ein Betreuer während der Unterweisung anwesend sein. Hier gaben die Referenten noch weitere wertvolle Tipps und boten Ihre Mithilfe an. Nach dem Mittagessen richtete Kreisbrandrat Harald Schattan Grußworte an die Teilnehmer, bei denen der auf die Wichtigkeit der Fortbildung auch im Bereich Brandschutzerziehung hinwies. Den Abschluss des Workshops bildete die Vorführung der Feuerlöscherübungsanlage des Landkreises, welche in Herzogenaurach stationiert ist und von unterwiesenen Personen ausgeliehen werden kann.

KE