Winterschulung

28. Februar 2013

Die diesjährige Winterschulung fand am Donnerstag im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Höchstadt statt und bestand aus zwei Teilen. Zum einen die Kennzeichnung von gefährlichen Stoffen und Gütern (ABC-Gefahrstoffe) und Erste Hilfe-Maßnahmen. Pünktlich um 19:00 Uhr begann KBM Dieter Püttner mit seinen Ausführungen und wies zu erst auf die GAMS-Regel hin, die jedem Feuerwehrmann bekannt sein sollte. Zur Zeit gibt es weltweit eine große Anzahl an Kennzeichnungssystemen, die jetzt jedoch nach GHS vereinheitlicht wurden. Dadurch haben sich auch für Deutschland neue Kennzeichnungen ergeben, die den alten sehr ähnlich sind. Es wurden auch drei neue Kennzeichen eigeführt. Im zweiten Teil wurden die Erste Hilfe-Maßnahmen wiederholt und die Not-Dekontamination vorgestellt, die auch von kleinen Wehren problemlos aufgebaut werden kann. Bernd Fürstenhöfer und Klaus Endres waren für Weingartsgreuth bei der Schulung anwesend.

KE