Lehrgang Truppführer

4. April 2009

Der Truppführerlehrgang befähigt die Teilnehmer, die kleinste taktische Einheit im Feuerwehrdienst, den aus 2 Mann bestehenden Trupp, eigenverantwortlich im Einsatz zu führen. Er stellt weiterhin die Vorraussetzung für den Besuch des Gruppenführerlehrgangs an einer der 3 staatlichen Feuerwehrschulen in Bayern dar. An diesem Samstag trafen sich Kameraden aus Wachenroth und Weingartsgreuth um sich der abschließenden Prüfung dieses Truppführerlehrgangs zu stellen. Im Vorfeld wurde natürlich fleißig geübt und gelernt. Die Ausbildung zum Truppführer dauert 35 Stunden und umfasst unter anderem folgende Themen: Rechtsgrundlagen und Organisation der Feuerwehr, Rechte und Pflichten des Feuerwehrdienstleistenden, Brennen und Löschen, Gefährliche Stoffe und Güter, Gefahren der Einsatzstelle, Technische Hilfeleistung uvm. Neben einem theoretischen Teil, gab es in der Prüfung noch einen praktischen Teil. Hier mussten die Kameraden unserer Wehr die Tauchpumpe in Stellung bringen bzw. ein verunfalltes Fahrzeug mit Hilfe eines Mehrzweckzuges bergen. An der Prüfung waren neben zahlreichen Prüfern auch unser KBR Hr. Schattan sowie der für die Ausbildung im Landkreis ERH zuständige KBI Hr. Schmitt und unser örtlicher KBM Hr. Murk anwesend. Der Bürgermeister unserer Gemeinde, Hr. Gleitsmann, bedankte sich nach der Zeugnisübergabe noch bei den Teilnehmern für die geopferte Freizeit.

Erfolgreich teilgenommen haben folgende Kameraden unserer Wehr:
Bernd F., Andreas K., Thomas P., Oliver T. und Daniel W.

Bilder >>

AK