Ernennung zum Ehrenmitglied

01. Januar 2010

Der 70ste Geburtstag unseres Mitglieds und langjährigen Vorstands Walter Kühn wurde genutzt, um ihm ein ganz besonderes Geschenk zu machen. Aus Dank und Anerkennung für sein außergewöhnliches Engagements für die Freiwillige Feuerwehr Weingartsgreuth wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Somit konnte ihm der 1. Vorsitzende Georg Fürstenhöfer neben einem Geburtstagsgeschenk auch noch die Ernennungsurkunde überreichen. Neben Fürstenhöfer gratulierten noch Kommandant Endres und Schriftführer Sapper zum Geburtstag und zur Ehrenmitgliedschaft.

Walter Kühn ist ein Mann der ersten Stunde. Als eines der insgesamt 34 Gründungsmitglieder des Feuerwehrvereins Weingartsgreuth ist er nunmehr seit 34 Jahren Mitglied im Förderverein. Bereits achr Jahre nach der Gründung übernahm er das Amt des ersten Vorsitzenden, das er bis zum 11.03.2007 inne haben sollte. Nach 33 Jahren (!) an der Spitze des Vereins wollte Walter Kühn nun etwas kürzer treten und gab das Amt des 1. Vorsitzenden an den jetzigen Vorstand Georg Fürstenhöfer ab. Aktuell hat er den Posten des 2. Vorsitzenden inne.

Walter Kühn kann auf eine erfolgreiche und ereignisreiche Vergangenheit als 1. Vorsitzender zurückblicken. Während seiner Amtszeit erhielt unsere Wehr im Jahre 1971 ein eigenes Feuerwehrhaus, das in den Jahren 1995 bis 1998 zu dem jetzigen Feuerwehrhaus inklusive Schulungsraum im Obergeschoss umgebaut wurde. 1980 wurde das erste  Feuerwehrfahrzeug angeschafft, welches im Jahr 1998 durch ein moderneres, ebenfalls gebraucht gekauftes Fahrzeug ersetzt wurde. Im Jahre 1976 wurde auf Initiative von Adam Dausch ein Spielmannszug gegründet. Zum Feuerwehrfest mit Fahnenweihe der Freiwilligen Feuerwehr Kalteneggolsfeld (Gemeinde Heiligenstadt) im Jahre 1987 übernahm die Feuerwehr Weingartsgreuth die Patenschaft. Unter seiner Führung wurde die Beziehung zu unserer Partnerwehr Kriebitzsch gepflegt und vertieft. Walter Kühn war auch maßgeblich an der Organisation verschiedener Feste beteiligt.

  • 1971: Einweihung Feuerwehrgerätehaus
  • 1979: 100jähriges Gründungsfest mit Fahnenweihe
  • 1984: 10jähriges Gründungsfest Spielmannszug
  • 1998: Einweihung Feuerwehrgerätehaus
  • 2003: 125jähriges Gründungsfest

Bis zum Erreichen der Altersgrenze von 60 Jahren war er auch über 40 Jahre in der aktiven Wehr tätig und wurde dafür mit dem goldenen Feuerwehr Ehrenzeichen am Band geehrt. 

ehrenmitglied kuehn

AK