Winterschulung

10. März 2010

An diesem Mittwoch fand im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Höchstadt a.d. Aisch die diesjährige Winterschulung für unseren Dienstbezirk statt. Bei den jährlich stattfindenden Winterschulungen sollen in erster Linie die Kommandanten, aber auch die Gruppenführer, der einzelnen Feuerwehren über aktuelle Themen informiert werden. Da zur Zeit die Umstellung auf die überarbeitete Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ läuft, wurde dieses Jahr als Thema „Verhalten bei Verkehrunfällen mit eingeklemmter Person“ gewählt. So konnte auch stets auf die Änderungen und deren praktischen Hintergrund im Vergleich zur alten Leistungsprüfung  hingewiesen werden.

Begrüßt wurden die Teilnehmer von KBM Kugler und KBI Schmitt. Die eigentliche Schulung wurde dann von KBM Horlamus durchgeführt. Hier wurden zum Beispiel folgende Themen angesprochen:

  • Einsatzgrundsätze
  • Ordnung des Raumes
  • Eigensicherung
  • Fahrzeugaufstellung
  • Rettungskarte
  • Theoretischer Wissenstest

Bevor die Leistungsprüfung nach der neuen Richtlinie abgelegt werden kann, müssen zunächst die Schiedsrichter und Ausbilder im Landkreis Erlangen-Höchstadt geschult werden. Dies geschieht am 17.04.2010 anhand eines Fallbeispieles bei der Feuerwehr Höchstadt a.d. Aisch.

Bericht Kreisfeuerwehrverband ERH >>

Von der Feuerwehr Weingartsgreuth nahmen teil:                                                                                                                                                              Andreas K., Bernd F. und Klaus E.

AK